Physiotherapie für Pferde


Meine Arbeit

Das erwartet Dich, wenn ich zu Dir und Deinem

Pferd komme:

  •  Ersteindruck und Beurteilung des
     Exterieurs/Anamnese
     (Bisherige Verletzungen, Erkrankungen,
     Behandlungen,etc.)
  •  Ganganalyse in allen drei Grundgangarten
     (An der Hand, Longe und ggf. unterm Sattel)
  •  Palpation (Abtasten des gesamten Körpers auf
     Schwellungen,
     Verhärtungen, Wärme, Verklebungen, etc.)
  •  Untersuchung aller Gelenke und der Wirbelsäule  + Mobilisation
  •  Lockerung der Muskulatur und Lösen von
     Blockaden

 


Kompetenz

Seit meiner Kindheit bin ich mit Pferd und Esel unterwegs und das sollte auch zu meiner Arbeit werden. Zuerst war da das

 

Interesse für "Pferdeflüsterei" und letztendlich die

   Ausbildung am Pferd mit Horsemanship.

 

Zur gleichen Zeit prägte mich die Tierkommunikation in meinem Empfinden für das seelische Wohl meines Gegenübers.

Das Bedürfnis auch manuell  etwas für das körperliche Wohlbefinden zu tun und damit letztendlich Pferd und Reiter zu helfen, führte mich zur

 

-  ATM (Akademie für Tiernaturheilkunde), wo ich von

   2013-2015 die Ausbildung zur

   Pferdephysiotherapeutin absolvierte.
   


Das gemeinsame Ziel

Ja, was möchte ich eigentlich? Kopf runter, Rücken aufwölben, Bauchmuskulatur stärken - einfacher gesagt, als getan, stimmt's?
Aber machbar! Gemeinsam erarbeiten wir einen Therapieplan, der Dir und Deinem Pferd dabei hilft, dass sich Bewegungen und gemeinsame Unternehmungen wieder richtig gut und "rund" anfühlen.
Schließlich soll es Euch beiden gut gehen und Ihr sollt das Zusammensein genießen - selbst bei der Arbeit.


Los geht's!